Profil

Unsere größte Stärke liegt in unserer Erfahrung

Mehr als 35 Jahre Kompetenz und technisches Know how zahlen sich für unsere Kunde aus – in jeder Hinsicht. Denn Apparatebau Berghaus liefert präzise und zuverlässige Lösungen in den Bereichen Blechverarbeitung, Laser-, Stanz-, Kant- und Schweißtechnik.

Bereits bei der Planung und Programmierung der zu produzierenden Baugruppen und Werkstücke aus Stahl, Edelstahl und Aluminium legen wir Wert auf das Wesentliche: die Wirtschaftlichkeit für unsere Kunden.

Auf der Basis eines lückenlosen Entwicklungs- und Produktionsablauf und modernster Maschinen führen unsere Spezialisten flexibel und präzise Ihre Aufträge aus.

Apropos Spezialisten: Auch bei uns ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Darauf wollen wir uns auch nicht verlassen, sondern bilden lieber im eigenen Familienbetrieb umfassend und professionell aus.

Wir sind Spezialisten, wenn es um Blechverarbeitung geht!


Historie

1977

Wer “A” sagt, muss auch “B” sagen.
Und das tat der damals 51-jährige Ingenieur Harry Berghaus auch, als er in einer gepachteten ehemaligen Scheune im Hinterhof der Firma Metall Brach in Saarbrücken die Apparatebau Berghaus GmbH gründete und damit den Grundstein für ein erfolgreiches Familienunternehmen legte. Blechverarbeitung in allen Variationen, Rohrverarbeitung, sowie Förder- und Lagertechnik stehen auf dem Produktionsprogramm.

1983

Erfahrung und Kompetenz sind gefragt.
Bau der ersten eigenen Halle im Industriegebiet Neuweiler, Sulzbach/Saar. Erwerb einer numerisch gesteuerten Stanz-Nibbel-Maschine. Die Produktpalette reicht von Schaltschränken, Behältern, über Ventilator- und Kühlergehäuse bis hin zu Rollbahnen, Gerüsten und Rutschen. Zu den Hauptabnehmern zählen Hersteller von Förderanlagen und Schweißgeräten, die Elektro-, Heizungs-, Hydraulik-, chemische und Hüttenindustrie. Die Produktion wird auf den Bereich der Stabstahlverarbeitung und die Ausdehnung der Blechverarbeitung bis zu Stärken von 6 Millimetern und einer Länge bis zu drei Metern erweitert.

1989

Fortschritt auf Tradition setzen und Innovation leben
1,5 Millionen DM werden in neue Maschinen zur Bearbeitung von Blechen aus Eisen, Stahl oder Aluminium investiert.

Darunter auch die erste rechnergestützt schneidende Lasermaschine – der “Stolz des Unternehmens”. Die Produktpalette umfasst nun auch Gehäuse für elektrische Anlagen, sowie Maschinenständer in Einzel- als auch Serienfertigung.

1993

Wenn ein Rad in das nächste greift.
Harry Berghaus übergibt die Geschäftsführung an seinen Sohn Ulrich. Der junge Maschinenbaumeister wird in seiner Arbeit von seinem Bruder Anno (Schlosser- und Metallbaumeister) und seiner Schwester, der Betriebswirtin Elisabeth Berghaus-Braun tatkräftig unterstützt. Mitgeschäftsführerin im Traditionsfamilienbetrieb ist auch weiterhin Frau Anni Berghaus.

1995

ab-Berghaus auf Expansionskurs.
Erweiterung des Firmensitzes um eine doppelstöckige Fertigungshalle mit je 600 m² Fläche. Eine computergesteuerte Abkantpresse, ein weiterer Schweißroboter, sowie eine zweite Lasermaschine ergänzen den modernen Maschinenpark.

1996

“Nie langfristig planen, sondern sich kurzentschlossen den Anforderungen der Wirtschaft stellen.” (Harry Berghaus, Seniorchef der ab-Berghaus)
Der Top-Spezialist in der Blechverarbeitung und Fertigung von Aluminium-Schweißarbeiten feiert sein 20-jähriges Firmenjubiläum. Gut ausgebildete Mitarbeiter (zu dieser Zeit 33), innovative Technik und der gezielte Einsatz von Investitionen sind das A & O des Erfolgs.

1998

Das Familienrad dreht sich weiter.
Herr Anno Berghaus wird zum weiteren alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer bestellt und unterstützt damit seinem Bruder Ulrich in der Unternehmensführung. Frau Anni Berghaus wird als Geschäftsführerin abberufen.

2008

30 Jahre ab-Berghaus.
Das Geheimnis des Erfolgs: Investition in einen modernen Maschinenpark, ein ausgeklügeltes Logistiksystem, sowie eine qualifizierte Spezialausbildung der Mitarbeiter. Die Nachfrage nach Präzisionsprodukten steigt ständig. Eine neue, größere Halle wird im Bruchwald 23 im Industriegebiet Neuweiler fertig gestellt, verbunden mit dem Kauf einer weiteren Lasermaschine, zwei Schweißrobotern und einem modernen Hochregallager mit einem Fassungsvermögen von 720 Tonnen. Siebzig qualifizierte Mitarbeiter arbeiten an den beiden Standorten in Sulzbach/Saar für den Erfolg “ihres” Unternehmens und höchster Zufriedenheit der Kunden.

Die 30-jährige Erfolgsstory der Spezialisten in Blechverarbeitung, Laser-, Stanz-, Kant- und Schweißtechnik ab-Berghaus wird fortgeschrieben – getreu der Devise: Präzise arbeiten und schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren.


Zertifikate